Wir  bieten Ihnen  hohe Qualität unserer Dienstleistungen für unserer Kunden.

Pflege & Betreuung rund um die Uhr

Um daheim bleiben zu können, bieten wir Ihnen die 24-Stunden-Pflege und Betreuung an.

Zielsetzung ist, im Rahmen der Möglichkeiten, die Individualität und Selbstbestimmung der zu betreuenden Person im gewohnten Umfeld zu erhalten.

Kein zusätzlicher Stress durch Umzug und fremde Umgebung – der vertraute Alltag kann bestmöglich weiterhin gelebt werden.Trotzdem bedeutet es eine große Veränderung, plötzlich und permanent eine Betreuungsperson um sich zu haben.
Wir beraten Sie daher gerne vorerst telefonisch, gefolgt von einem unverbindlichem Besuch bei Ihnen zu Hause.
Weiters stehen wir Ihnen während der gesamten Betreuungszeit bei Fragen und Wünschen zur Verfügung.
Unsere ausgebildeten Betreuerinnen bemühen sich immer auf Ihre spezifische Situation einzugehen und unterstützen und erleichtern Ihnen oder Ihrem Angehörigen den Umgang mit der neuen Situation.
 Zu den gesetzlich geregelten Aufgaben der Personenbetreuerinnen gehören


I. Einfache  Betreuungstätigkeiten durchführen:

- Haushaltsnahe Dienstleistungen: einkaufen, kochen, Reinigungstätigkeiten,
  Durhcführung von Hausarbeiten und Botengängen, Sorgetragung für ein
  gesundes Raumklima, Betreuung von Pflanzen und Tieren, Wäscheversorgung
  /waschen, bügeln, ausbessern/ etc...

- Unterstützung bei der Lebensführung de Tagesablaufs, Hilfestellung bei
  alltäglichen Verrichtungen.

- Gesellschafterfunktion: Gesellschaft leisten, Führen von Konversation, Aufrechter-
  haltung gesellschaftlicher Kontakte, Begleitung be diversen Aktivitäten.

- Führung des Haushaltsbuches mit Aufzeichnungen über die getätigten Ausgaben
  für die betreute Person.

- Praktische Vorbereitung der betreuungsbedürftigen Person auf einen Ortswech-
  sel, beispielsweise einen Urlaub oder einen vorübergehenden Krankenhaus-
  aufenthalt.



II. Sofern keine medizineschen bzw. pflegerischen Gründe dagegen
    sprechen die folgenden Tätigkeiten durchführen:


- Unterstützung bei der oralen Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme sowie bei
  der  Arzneimittelaufnahme.

- Unterstützung bei der Körperpflege.

- Unterstützung beim An- und Auskleiden.

- Unterstützung bei der Benützung von Toilette oder Leibstuhl, einschließlich
  Hilfestellung beim Wechsel von Inkontinenzprodukten.

- Unterstützung beim Aufstehen, Niederlegen, Niedersetzen und Gehen,Transfer.


III. Diese Tätigkeiten wurden nur von einer Arztin/einem Arzt delegiert/
    übertragen.



Jegliche pflegerische Tätigkeiten:

Folgende ärztliche Tätigkeiten:

- Verabreichung von Medikamenten.

- Anlegen von Bandagen und Verbänden, Anführung der Verbindens von Dekubiti.

- Verabreichung von subkutaten Insulininjektionen und subkutaten Injektionen von
  blutgerinnungshemmenden Arzneimitteln.

- Blutentnahme aus der Kapillare zur Bestimmung des Blutzuckerspiegels mittels
  Testsreifens.

- Einfache Licht- und Wärmeanwendungen sowie.

- Weitere einzelne ärztliche Tätigkeiten, sofern diese einen zu den in den
  genannten Tätigkeiten vergleichbaren Schwierigkeitsgrad oder vergleichbare 
  Anforderungen aufweisen.